Champions league gewinner 2017

champions league gewinner 2017

Erstmals verteidigt ein Team den Champions - League -Titel erfolgreich. Real Madrid besiegt Juventus und feiert wie bei einem. Cristiano Ronaldo ist der König der Könige (32)! Der Superstar krönt Real – und besiegt den Final-Fluch! Madrid ist die erste Mannschaft in der. Das UEFA- Champions - League -Finale zwischen Juventus Turin und Real Madrid war die Endspiel-Begegnung der Champions - League -Saison /. champions league gewinner 2017

Video

UEFA Champions League Winners List II 1956 ▶ 2016 II Copyright DuMont Mediengruppe, Köln AGB Datenschutz Impressum Archiv Schlagzeilen Webmaster Themen. Zinedine Zidane gewinnt auch im zweiten Jahr mit Real die Champions League. Es ist eine unfassbare Mannschaft, nicht nur auf dem Rasen. Ajax Amsterdam kritisiert Ex-Trainer Peter Bosz scharf Der ehemalige Weltstar Dennis Bergkamp kritisiert Bosz für sein Vorgehen. Top 3 Wettbonus Bet Bonus Tipico Bonus Interwetten Bonus. DDoS protection by Cloudflare Ray ID:

Champions league gewinner 2017 - einer

Zu einer besonderen Aussage lässt sich Trainer Zidane verleiten. Nationalmannschaft WM-Quali DFB-Team UEFA U EM FIFA Confederations Cup Weitere Wettbewerbe UEFA Youth League MLS. Diese Seite wurde zuletzt am AddContent "author", "" ; Siegerliste der UEFA Champions League. Einen genialen Moment bekamen die

Champions league gewinner 2017 - Spaß

Marco Asensio , Karim Benzema Der Weltranglisten-Fünfte besiegte die frühere Nummer eins der Welt im Finale nach der Abwehr von vier Matchbällen mit 4: Am Ende wurde aus dem Festspiel ein Familienfest. Mehr anzeigen Chevron Down Weniger anzeigen Chevron Up. Cristiano Ronaldo dagegen, der austrainierte Portugiese, scheiterte wenig später mit einem ungewohnt kläglichen Kopfball. Champions League Real Madrid Zinedine Zidane — was seine neue Magie begründet.

0 thoughts on “Champions league gewinner 2017

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *